Bürgerschaftliches Engagement,  Ehrenamt und Sport

Das, was engagierte Bürger für unsere Gemeinschaft leisten, ist unbezahlbar. Ohne Menschen, die auf den unterschiedlichsten Ebenen ehrenamtlich tätig sind, kann unsere Gesellschaft nicht existieren. Ob im Sport, bei der Feuerwehr, im kulturellen Bereich, in den Kirchen und sonstigen Institutionen engagieren sich Tag für Tag viele Menschen unzählige Stunden für Andere.

Unser ländlich geprägter Landkreis Börde ist ein attraktiver Ort zum Leben. Er bedeutet für viele Menschen Lebensqualität und Gemeinschaft. Zur Unterstützung der Ehrenamtlichen und der Vereine werde ich eine zentrale Anlaufstelle im Landratsamt schaffen. Bei allen Fragen können sie sich an die Kreisverwaltung wenden. Denn oft wissen engagierte Menschen nicht um alle Vorschriften, aber vor allem nicht um alle Unterstützungs- und Zuschussmöglichkeiten. Hier sind demnächst alle Unterlagen und Genehmigungen zu bekommen, ohne langes Warten und aus einer Hand.

Bürgerschaftliches Engagement

Gerade auf dem Land sind die Menschen motivierter sich für andere einzusetzen. In den vielen kleinen Gemeinden unseres Landkreises sichert dieses Engagement seit jeher ein wichtiges Stück Lebensqualität.

Unsere alternde Gesellschaft stellt zukünftig die ländlichen Räume vor immense Herausforderungen. Hier sind Lösungen gefragt, um kleine Orte auch für kommende Generationen lebendig und liebenswert zu erhalten. Menschen, die sich engagieren, besitzen ein sehr großes Verantwortungsgefühl. Davon können auch die Unternehmen in unserer Region profitieren. In einer Unternehmens- und Ausbildungsbörse möchte ich engagierte Jugendliche mit Unternehmen zusammenbringen. Dazu werde ich aktive junge Menschen und Unternehmen einladen. Eine gute Möglichkeit für Firmen besonders engagierte Auszubildende zu finden.

Ehrenamt

Eine der tragenden Säulen unserer Demokratie ist das Ehrenamt. Begeisterung wird weitergegeben, selbstloser Einsatz wird vorgelebt. Verbände und Vereine bauen Brücken zwischen Alt und Jung, sie sind Quellen für Geselligkeit, Freude und Lebensqualität.

Auch in unserem Landkreis gibt es Gegenden, wo Dorfladen und Gasthaus geschlossen sind, der Bus nur noch selten fährt und der Geldautomat abgebaut wurde. Ich denke, dass es auch in unseren kleinsten Gemeinden ein Mehrfunktionshaus für die Bürgerinnen und Bürger geben sollte. Tageweise könnten Ärzte, Therapeuten, Friseure usw. ihre Leistungen anbieten, man kann Bestellungen für Lebensmittel aufgeben, Post abgeben oder abholen oder sich zum Kaffee-trinken treffen.

Vereine könnten hier ihren Sitz und Räumlichkeiten haben.

Sport

In den vielen Sportvereinen in unserem Landkreis wird den Menschen nicht nur die Möglichkeit geboten, den Körper gesund und fit zu halten. Viele Ehrenamtliche leisten hier Kinder- und Jugendarbeit und stärken unser Gemeinwesen.

Die Sportförderung muss fester Bestandteil der Haushaltsplanung sein und darf bei Kürzungen nicht zur Debatte stehen. Die Sport- und Schützenvereine tragen maßgeblich dazu bei, viele attraktive Sportangebote vorzuhalten. Die Politik muss deshalb dafür Sorge tragen, dass für Bau- und Investitionsmaßnahmen sowie für Trainer- und Übungsleitertätigkeiten ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung stehen.

Mein Ziel ist es, den Landkreis Börde wirtschaftlich so stark aufzustellen, dass die Sportvereine in Zukunft keine Benutzungsgebühren für kreiseigene Sportstätten entrichten müssen.